Tutorial

Benutzerdefinierte Profile

Der Spaß am Myo kommt und geht mit der Genauigkeit der Gestenerkennung. Oft hilft schon das richtige Tragen oder die richtige Ausführung der Gesten um zu einem besseren Ergebnis zu kommen. Wem das noch zu wenig ist, der kann am PC oder Mac ein benutzerdefiniertes Gestenprofil anlegen.

Ich habe bereits darüber geschrieben, wie man die Erkennung der Gesten verbessert. Eine nicht zu unterschätzende Sache gibt es aber noch, die benutzerdefinierten Profile. Zur Zeit leider nur zu finden im Myo Connector, den es für PC und Mac gibt. Da ein eigenes Profil bei mir so viel Wirkung gezeigt hat, möchte ich euch zeigen, wie ihr selbst eines anlegt. 

 

Zuerst navigiert ihr durch das Kontextmenü des Myo Connectors in den Armband Manager zum Calibration Tab. Euer Myo muss dafür bereits mit dem PC oder Mac verbunden sein. Hier ist standardmäßig das Thalmic Labs Profil ausgewählt.Falls bereits ein benutzerdefiniertes Profil vorhanden ist, könnt ihr hier jederzeit zwischen dem von Thalmic Labs und eurem wechseln. Um ein neues Profil anzulegen oder ein bereits vorhandenes benutzerdefiniertes Profil zu überschreiben, klickt ihr auf Create a Profile.

 

Ein neues Fenster öffnet sich. In der Seitenleiste stehen die Punkte, die nacheinander abgearbeitet werden und mit Klick auf Continue gehts los.

 

Als nächstes werdet ihr gefragt an welchem Arm ihr den Myo tragt und in welche Richtung der USB Anschluss zeigt. Damit das benutzerdefinierte Profil auch Wirkung zeigt, solltet ihr den Myo nur noch in eurer festgelegten Position tragen, wenn das Profil aktiv ist. Mit dem nicht zu übersehenden Continue Button gehts weiter zur eigentlichen Konfiguration.

 

Ab jetzt werden nacheinander alle Gesten abgefragt. Ihr drückt die Leertaste, führt die geforderte Geste bei gedrückter Leertaste aus und lasst die Leertaste am Ende wieder los. Wenn das Programm eure Bewegung akzeptiert hat, könnt ihr zur nächsten Geste übergehen. Wenn ihr allerdings selbst nicht so zufrieden wart, könnt ihr die Geste auch noch einmal wiederholen. 

 

Nachdem alle Gesten abgearbeitet sind, braucht das Programm ein paar Sekunden um die Kalibrierung auf eure Bewegungen anzupassen.

 

Sobald die Kalibrierung abgeschlossen ist, sollt ihr die Syncronisierungsgeste ausführen, die ihr sicherlich schon im Schlaf perfekt vollziehen könnt.

 

Zum Schluss bekommt ihr dann die Möglichkeit zu testen, ob die Kalibrierung erfolgreich war. Falls etwas nicht so klappt, wie erwünscht, kann die Kalibrierung erneut vorgenommen werden. Wenn dann alles zu eurer Zufriedenheit ist, kann das Profil mit Klick auf Complete Profile gespeichert werden.

Nun könnt ihr im Armband Manager immer zwischen dem Default Thalmic Labs Profil und eurem eigenen wechseln. Wenn euer Profil aktiv ist, hat das Overlay beim Ausführen einer Geste einen gelben Rand. Wenn nicht, benutzt ihr derzeit das default Profil von Thalmic Labs. Und denkt dran, beim Benutzen eures eigenen Profils müsst ihr den Myo in der angegebenen Position tragen, ansonsten gibt es Probleme bei der Gestenerkennung.

Probiert es mal aus und schreibt in die Kommentare, ob es die Gestenerkennung bei euch verbessert hat.

Geschrieben von Phillipp am 17 März 2015
Kategorie: Tutorials - Tags: Desktop, Gestenerkennung
comments powered by Disqus