Tipps zur besseren Gestenerkennung

Obwohl der Myo und die Technik dahinter noch recht neu sind, funktioniert die Gestenerkennung bisher schon verdammt gut. Es kann aber trotzdem dazu kommen, dass Gesten nicht richtig erkannt werden. Um die Fehlerquote zu senken, reichen schon ein paar Kleinigkeiten.

Ich habe das Myo Armband nun seit etwa 36 Stunden. Die Gestenerkennung hat mich echt erstaunt und es macht wirklich Spaß Programme oder Spiele damit zu steuern. 

Es kann aber auch vorkommen, dass bestimmte Gesten nicht sofort oder nur schwer erkannt werden. Der Grund dafür können folgende 2 Dinge sein:

 

Position des Myo Armbandes

Es ist nicht ganz unwichtig, wo und wie ihr den Myo tragt. Das Beitragsbild zeigt auch schon die optimale Position.

Das Armband sollte auf der dicksten Stelle eures Unterarms, also dem Streckmuskel, der für die Bewegung eurer Hand zuständig ist, sitzen. Und die 3 größeren Hauptsensoren des Myo, wie auf dem Beitragsbild, direkt oben auf dem Muskel.

Diese Position funktioniert zumindest bei mir am besten. Es spielen natürlich noch ein paar Dinge, wie die Fettmasse um den Muskel, sowie die Größe des Muskels selbst, eine Rolle wie gut die Gesten erkannt werden.

 

Ausführung der Gesten

Es kommt auch immer darauf an. wie man versucht eine Geste auszuführen. Bei mir klappt grundsätzlich eine Geste immer weniger gut, als die anderen. Das variiert aber je nachdem wie gut das Armband zu dem Zeitpunkt sitzt.

Am besten wird bei mir immer die Handbewegung nach rechts erkannt, was wohl daran liegt, dass sich der Streckmuskel bei dieser Geste am meisten bewegt.

Die gespreizten Finger funktionieren besser, je schneller man die Geste ausführt. Man sollte es aber nicht übertreiben, das wird mit der Zeit echt anstrengend.

Etwas schwieriger ist die Handbewegung nach links. Damit die bei mir richtig erkannt wird, muss ich die Hand bis zum Anschlag bewegen. Der Grund dafür dürfte bei mir jedenfalls die leider vorhandene Fettmasse am unteren Teil des Streckmuskels sein, die die Gestenerkennung etwas behindert.

Die Faust klappt bei mir mal mehr und mal weniger gut. Meist ist schon etwas mehr Kraft nötig, damit die Geste richtig erkannt wird. Wenn ich den Myo am Arm etwas mehr mit dem Logo zu mir bewege klappt die Faust schon besser, aber die gespreizten Finger dafür etwas schlechter.

 

Ich hoffe diese Tipps, oder besser gesagt Erfahrungen aus meiner Nutzung können euch etwas weiter helfen. Da der Arm bei jedem verschieden ist, gibt es jetzt auch nicht die super Geheimformel damit wirklich alles 100%ig klappt. Einfach rumprobieren. Um die Gesten auszutesten kann man am Computer die Myo Diagnoseseite (Beitrag) und am Android Smartphone das Spiel 2048 in der Myo Edition benutzen. Zu beiden folgt demnächst noch ein Review.

Geschrieben von Phillipp am 25 Februar 2015
Kategorie: Tipps - Tag: Gestenerkennung
comments powered by Disqus